MGF (IGF-1Ec)

27.00

Besorgen MGF (IGF-1Ec) – 2 mg online mit höchster Qualität zum Schnäppchenpreis in unserem E-Shop.

Beschreibung

MGF (IGF-1Ec) Beschreibung

Die Transkription des IGF-1 (insulinlike growth factor 1) Gens erzeugt seine 3 mRNA Isoformen: IGF-1Ea, IGF-1Eb und IGF-1Ec (oft auch als MGF oder Mechano Growth Factor bezeichnet). Dies bedeutet, dass IGF-1Ec eine Spleißvariante von IGF-1 ist, die eine identische reife Region teilt, jedoch mit einer anderen E-Domäne. Es wurde in vitro sowie in vivo gezeigt, dass IGF-1Ec Wachstum und Hypertrophie in mechanisch stimulierten oder beschädigten Muskeln induziert. Es ist ein natürlich vorkommendes endogenes Peptid, kann aber auch synthetisch hergestellt werden.

Klinische Studien und MGF (IGF-1Ec) Ergebnisse

Wissenschaftliche Forschungen und klinische Studien haben gezeigt, dass MGF (IGF-1Ec) neuroprotektive Wirkungen hat, eine wichtige Rolle beim Gewebewachstum, der Wundheilung oder der Herzreparatur spielt. Aber besonders wichtig ist und spielt MGF eine Schlüsselrolle bei der Muskelreparatur nach Verletzungen, nach anstrengender körperlicher Arbeit und Überlastung.

Wissenschaftlich untersuchter möglicher Nutzen von MGF

    • Starke anabole Wirkung und Fähigkeit, Muskeln zu reparieren und wieder aufzubauen
    • Fähigkeit, Muskelhyperplasie (Wachstum neuer Muskelzellen) zu induzieren
    • Neuroprotektive Wirkung (schützt das Nervensystem und die Gehirnfunktionen)
    • Vermittelt das Überleben von Myokardzellen und die Reparatur des Myokards
    • Wichtige Rollen beim Gewebewachstum und der Wundheilung
    • Positive Rolle bei der Heilung von Knochenverletzungen

MGF mögliche Nebenwirkungen

    • Mögliche Korrelation des insulinähnlichen Wachstumsfaktors 1 mit bestimmten Formen der Krebsentstehung (durchgeführte Studien sind jedoch oft unklar und oft mit widersprüchlichen oder sehr unterschiedlichen Ergebnissen)

MGF (IGF-1EC) FAQ

Was ist der Mechano-Wachstumsfaktor?

Mechano Growth Factor (MGF, IGF-1EC) ist eine Spleißvariante des Peptidhormons Insulin-like Growth Factor 1 (IGF-1).

Was ist der Unterschied zwischen MGF und PEG-MGF?

MGF wird innerhalb von 5-7 Minuten abgebaut. Aus diesem Grund haben Wissenschaftler einen Weg gefunden, es zu isolieren und zu modifizieren, indem sie eine Verbindung hinzufügen. Ergebnis ist PEG-MGF (Pegylated Mechano Growth Factor), dessen Halbwertszeit von Minuten auf mehrere Tage deutlich verlängert wird.

Verursacht IGF 1 Wassereinlagerungen?

MAI: Die IGF-I-Behandlung kann zu Flüssigkeits- und Natriumretention führen.

Warum heißt es insulinähnlicher Wachstumsfaktor?

Der Name insulinähnlicher Wachstumsfaktor spiegelt die Tatsache wider, dass diese Substanzen in einigen Geweben insulinähnliche Wirkungen haben, obwohl sie bei der Senkung des Blutzuckerspiegels weit weniger wirksam sind als Insulin.

Beeinflusst Insulin das Wachstumshormon?

JA: Insulin hemmt die Signalübertragung von Wachstumshormonen über den Wachstumshormonrezeptor/JAK2/STAT5B-Signalweg.

Was IGF 1 hemmt?

Das Hypothalamus-Wachstumshormon (GH)-Releasing-Hormon (GHRH) fördert den nicht-schnellen Augenbewegungsschlaf (NREMS). Der insulinähnliche Wachstumsfaktor-1 (IGF-1) wirkt als negatives Feedback in der somatotropen Achse, indem es GHRH hemmt und Somatostatin stimuliert.

Ist IGF 1 in einem Urintest nachweisbar?

Es gibt keinen allgemein verfügbaren Urintest für IGF-1, aber wie das menschliche Wachstumshormon kann IGF-1 in Bluttests nachgewiesen werden.

Erhöht Testosteron IGF 1?

Es wird vermutet, dass Testosteron die Synthese von IGF-1 induzieren könnte, was die Zellproliferation beeinflussen könnte.

Was ist ein IGF-1-Bluttest?

Ein Somatomedin C-Test, auch insulinähnlicher Wachstumsfaktor-1 (oder IGF-1)-Test genannt, hilft Ärzten zu beurteilen, ob eine Person eine normale Menge an menschlichem Wachstumshormon (hGH oder Somatotropin) produziert.

MGF-Dosierung

In wissenschaftlichen und klinischen Studien werden Dosen von MGF (IGF-1Ec) mit 200-300 µg pro Tag angegeben.

Überblick

MGF (IGF-1Ec; Mechano Growth Factor) ist eine Spleißvariante des insulinähnlichen Wachstumsfaktors 1 (IGF-1), der nachweislich Wachstum und Hypertrophie in mechanisch stimulierten oder geschädigten Muskeln induziert. Klinische Studien haben gezeigt, dass MGF auch eine neuroprotektive Wirkung hat, eine wichtige Rolle beim Gewebewachstum, der Wundheilung und der Herzreparatur spielt.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „MGF (IGF-1Ec)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.